Ulmenrinde hilft Katzen bei verschluckten Haaren

Eine völlig neuartige Kombination von Wirkstoffen aus der Natur macht Katzen jetzt das Leben leichter. Denn der Spezialist für Katzen-Nahrungsergänzung GimCat hat ein Produkt entwickelt, das erstmals sowohl Ulmenrinde als auch Gras enthält, um das natürliche Ausscheiden verschluckter Haarballen bei Katzen zu fördern.

Die Rinde der nordamerikanischen Rotulme gilt bei Naturvölkern schon seit Jahrtausenden als Heilmittel. Die Indianer verwendeten sie bei Magenverstimmungen und Verdauungsproblemen. Wissenschaftliche Studien (Justin R. Dann; Mark A. Adler; Keryn L. Duffy, Catriona J. Giffard: A Potential Nutritional Prophylactic for the Reduction of Feline Hairball Symptoms)  belegen, dass sich Ulmenrinde bei Katzen positiv auf den Transport verschluckter Haare im Körper auswirkt. Dr. Gerd Großheider, Produktentwickler der H. von Gimborn GmbH: „Ulmenrinde regt die Schleimbildung im Verdauungstrakt an. Dadurch wird verhindert, dass sich verschluckte Haare verfilzen und sie können leichter durch den Darm gelangen.“ Sollten dennoch verschluckte Haare nicht sofort ausgeschieden werden, wirkt die Ulmenrinde außerdem entzündungshemmend und beruhigend auf die Schleimhäute.

Weiterer Bestandteil der neuen Anti-Hairball-Wirkstoffkombination ist Gras. Den Vorteil erklärt Dr. Großheider so: „Die Pflanzenfasern aus Gras binden die verschluckten Haare im Magen. Zusammen mit dem Schleim der Ulmenrinde werden die Haare dann weitertransportiert und auf natürlichem Wege ausgeschieden.“

Für viele Katzenbesitzer ist es selbstverständlich, dass Katzen ihre verschluckten Haare auswürgen und erbrechen. Dazu sagt die Fachärztin für Kleintiere Dr. Birgit Leopold-Temmler: „Haarballen können zu einer Blockade des Verdauungssystems führen, mit Verstopfung oder sogar einem lebensbedrohlichen Darmverschluss als Folge.“ Katzen sollten deshalb unterstützende Nahrungsergänzungsmittel erhalten, um verschluckte Haare natürlich ausscheiden zu können.

Das neue Produkt GimCat Crispy Bits Anti-Hairball mit Ulmenrinde und Gras ist ohne Zuckerzusatz und deshalb für Katzen besonders gut verträglich. Die Crispy Bits gibt es jetzt auch als Dental mit Katzenminze und Cellulose gegen Zahnbeläge und Zahnstein, als Multi-Vitamin mit Taurin und wichtigen Vitaminen zur Stärkung der Abwehrkräfte und der Funktion von Auge und Herz sowie als Skin & Coat mit Zink und Biotin für einen gesunden Stoffwechsel. Die Snacks sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Die H. von Gimborn GmbH ist seit über 50 Jahren erfolgreicher Heimtier-Spezialist mit Katzenstreu der Marke Biokat’s sowie Snacks für Katzen und Hunde der Marken GimCat und GimDog. Die Produkte werden in mehr als 40 Ländern vertrieben. Die zentralen Märkte sind Deutschland, die Niederlande und Italien. Im deutschen Fachhandel ist Gimborn in wichtigen Segmenten marktführend.

WEITERE INFORMATIONEN

www.gimcat.de

Kontakt:
Uwe Lippert
Head of Digital Marketing
Tel. +49 2822 964-440
E-Mail senden